Räder & Bereifung

 

SCHWALBE

Was BUSCH & MÜLLER für die Beleuchtung, ist für die Bereifung SCHWALBE!
Als SWALLOW gestartet, mit dem Import von Fahrradbereifung, hat sich die Firma nicht nur beim Namen zum deutschen Fahrradreifen-Marktführer entwickelt. Schwalbes Entwicklungsleiter fährt selbst mehr als 6000 km im Jahr auf dem Weg zur Arbeit, das firmeneigene Testteam und internationale Sporteinsätze haben Schwalbe zu einer festen Größe etabliert. Sie als Kunde spüren, welcher Hersteller "Fahrrad" lebt, und SCHWALBE gehört definitiv dazu.
Legendär der Vorzeige-Touringreifen von Schwalbe: der Marathon. Das erste Exemplar von Wolfgang Reiche rund um die Welt getestet, hat eine Lebensdauer von 6000 km auf dem Hinterrad. Mittlerweile mit dem vierten Profil ausgerüstet, hat sich der Marathon viele Brüder zugelegt: Der Marathon Plus übertrifft seinen älteren Bruder nicht nur mit fast doppelter Lebensdauer (min. 9000 km auf dem Hinterrad), auch Heftzwecken können ihm nichts anhaben. Der Marathon Supreme dagegen: durch Nanotechnologie und viele, viele Fäden in der Karkasse ein in "80-Tagen-um-die-Welt"-Läufer, denn er trotzt mit niedrigem Gewicht den Herausforderungen der Schotterstraßen dieser Welt. Last but not least der Marathon Race: der schnellste der Brüder, mit feinem Profil laufruhig und als Faltreifen mit 6 bar aufgepumpt auf allen schnellen Speedbikes der Welt zu Hause.

 

Auch im MTB-Bereich hat SCHWALBE heiße Eisen im Feuer: Vom Superwettkampfreifen Rocket Ron bis zum Kurvenkünstler Nobby Nic. Von der Downhill-Lady Black Betty bis zum Freeride-As Fat Albert sind die Reifen innovativ und wettkampferprobt.

 

Die Werkstatt empfiehlt Ihnen für den Alltag den Marathon und für den Weg zur Arbeit den Marathon Plus, für Freizeitfahrer mit begrenzter Kilometerzahl halten wir auch Reifen von CONTINENTAL bereit.

 

> Schwalbe Marathon Supreme

Auf zu Marquardt!